Akademische Verbindung Föhrberg (T.B.K.)
Akademische Verbindung Föhrberg (T.B.K.)

Hier finden Sie uns:

Akademische Verbindung Föhrberg  
Frondsbergstr. 17
72070  Tübingen

Kontakt

Tel: 07071 / 49055

 

e-mail: av.foehrberg@googlemail.com

Aktiv sein beim Föhrberg

 Es ist verständlich, dass der Begriff „Studentenverbindung“ bei manchen auf Unwissen, bei anderen auf negative Assoziationen stößt. Schon lange sind Verbindungen im Alltag der Universitäten nicht mehr so präsent und fallen eher durch Negativschlagzeilen wegen übertrieben elitärer oder rechtsradikaler Denkweisen auf. Viele wissen nicht, dass es die verschiedensten Studentenverbindungen gibt, denen es allen frei steht ihr Konzept selber zu wählen.

Der Föhrberg hat mit dem allgemein bestehenden Bild von Studentenverbindungen nur sehr wenig zu tun. Wir versuchen unter unserem Leitspruch „Freundschaft, Glaube, Wissenschaft“ unsere eigene, liberale Interpretation vom Verbindungsleben zu verwirklichen.

 

Bei uns dürfen Studenten und Studentinnen aus allen Fakultäten aktiv werden. Die einzige Voraussetzung ist, dass man in Tübingen oder in der näheren Umgebung wohnt und studiert. Der Umstand, dass in unserer Aktivitas oft Vertreter vieler verschiedener Fakultäten vertreten sind, fördert eine vielseitige Gesprächskultur. Das Wohnen auf dem Haus ist nicht unbedingt notwendig für die Aktivierung, ist aber von Vielen eine gern wahrgenommene Möglichkeit. Die Wohnzeit beträgt maximal 6 Semester.

 

Wir haben keinen „Fuxenstatus“ wie viele andere Verbindungen, sondern nur eine Art „Probezeit“ von einem Semester, in der sich Neue und Alte beschnuppern können, um festzustellen ob alles passt. Ist man sich danach einig, wird man offiziell in den Kreis der Aktiven aufgenommen.

 

Wer sein Studium beendet hat, wird automatisch in den Kreis der Altenschaft aufgenommen. Unsere Verbindung funktioniert über einen Generationenvertrag. Während des Studiums werden die Jungen von den Alten unterstützt, die z.B. das Haus finanzieren. Im Gegenzug organisieren die Jungen Veranstaltungen, und sorgen dafür, dass Altfreunde und Freundinnen immer eine lebendige Anlaufstelle haben, wenn sie an ihren Studienort zurückkehren wollen.

 

Wenn man aktiv ist gibt es einige angenehme Pflichten, denen man nachkommen darf. Dazu gehören...

 

  • ...Akademische Abende, die jeden Dienstag um 20.00Uhr ct. auf dem Haus stattfinden. Auf dem Programm stehen Vorträge zu verschiedensten Themen, die wir selbst auswählen. Zwei der Abende im Semester behandeln theologische Themen und sollen an unsere Wurzeln im TBK erinnern. So mancher Dienstagabend führt auch vom Haus weg in die Sternwarte, ins Museum, ins Theater oder einfach auf die Bowlingbahn.

  • … Das Hauskaffee am Freitag um etwa 17.00 Uhr, bei dem gemütlich beisammen gesessen und Nusszopf gegessen wird.

  • … Die Semesteranfangsparty, bei der nach den langen Semesterferien das Haus wieder zum Leben erweckt wird.

  • … Das jährliche Stilfest; jedes Mal ein Highlight im Föhrbergjahr. Die große Mottoparty lockt jedes Jahr Hunderte in den passend dekorierten Festsaal. Verkleidet wird sich natürlich auch.

  • … die Stocherkähne. Der Föhrberg besitzt gleich 2 davon, die jedes Frühjahr aufwendig hergerichtet und im Spätherbst zum Überwintern wieder aus dem Wasser geholt werden müssen. Die Mühe wird durch die Zeit auf dem Wasser belohnt, unter anderem auch beim Stocherkahnrennen, bei dem der Föhrberg jedes Jahr mit beiden Kähnen vertreten ist.

 



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Foehritest